Bei Klick auf die Grafik "50 Jahre FHWS" erfolgt die Weiterleitung zur Unterseite "50 Jahre FHWS"

CommAwards: Fünf Arbeiten von Studierenden der Fakultät Gestaltung gewinnen Auszeichnungen

30.11.2021 | fhws.de, Pressemeldung, FG
Gold für das „Nulllabor - Biologische Systeme & Verhaltensweisen“

Gleich fünf Auszeichnungen für die FHWS: Zu den Gewinnerinnen und Gewinnern des Designerpreises CommAwards 2021 zählen Studierende der Fakultät Gestaltung an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Die Jury vergab Prämierungen in den neun Kategorien Film, Sound, Raum, Print, Outdoor, Design, Digital, PR, Health und Design. 15 Mal wurde Gold an deutsche Agenturen verliehen, viermal Gold an studentische Nachwuchstalente.

Gold erhielten Juan Cruz Caamano, Jan Scheffel, Johannes Neff mit „Nulllabor – Biologische Systeme und Verhaltensmuster“ in der Kategorie Design: Das Projekt „Nulllabor“ beschäftigt sich mit biologischen Systemen und Verhaltensweisen. Die drei Studenten haben unter Leitung von Prof. Christoph Barth ihre Informationen, Fotos und Grafiken als Buch und über eine mobile App mit Augmented Reality-Elementen zusammengestellt (Film und Nulllabor).

Dreimal Bronze in der Kategorie Digital Talent erhielten Jana Braun und Jan Scheffel für „Interference of mind and machine"; Anne-Sophie Schmidt, Elisa Hock, Markus Arens, Jonas Wolpold, Linus Wamse und Simon Neu für „Velio" sowie Jana Braun und Jan Scheffel für „Inconscie". Finalistin in der Kategorie Film-Talent wurde Clara-Maria Schuster mit „Wie ich die Farben entdeckte -a nonbinary story".

Alle Gewinnerinnen und Gewinner der CommAwards mit Einreichdetails sind in der Galerie CommAwards Gewinner aufgeführt und auf den Seiten der Fakultät Gestaltung.