Hochschulgebäude am Sanderring 8 a in Würzburg

„Die Produktion der Zukunft“: Achtzig Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft beteiligten sich

28.10.2019 | fhws.de, Pressemeldung, FWI
Professor Dr. Jan Schmitt zeigte die Kooperationsmöglichkeiten für Unternehmen an der FHWS auf

Modulare, vernetzte und ressourcenschonende Produktionssysteme mit neuen Formen der Mensch-Technik-Interaktion standen im Fokus der „Produktion der Zukunft“. Eingeladen hierzu hatte die „Region Mainfranken GmbH“ zur Veranstaltungsreihe „Denker treffen Lenker“, an der sich über achtzig Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft beteiligten.

Professor Dr. Jan Schmitt von der Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt zeigte auf, welche interdisziplinären Kooperationsmöglichkeiten das Institut Digital Engineering (IDEE) der FHWS bietet am Beispiel der c-factory: In dieser vernetzten Konzeptfabrik könne man Industrie 4.0 anhand eines physikalisch hergestellten Produkts erleben und Konfigurations-, Produktions- und Prozessdaten via Web-Browser verfolgen. Schmitt: „Außerdem bieten die Industrie 4.0 Starterkits eine gute Möglichkeit, Architekturen und Dienste für die vernetzte Produktion kennenzulernen.“ Er ermutigte als Forschungsprofessor für „Prozessmanagement in der digitalen Produktion" die Teilnehmer, verstärkt an Förderprogrammen von Bund und Land in Kooperation mit der FHWS teilzunehmen.