Bei Klick auf die Grafik "50 Jahre FHWS" erfolgt die Weiterleitung zur Unterseite "50 Jahre FHWS"

Elektrische Energietechnik und Elektromobilität: Zwei Kooperationen, die international wie inhaltlich Wissen schaffen

19.07.2022 | fhws.de, Pressemeldung, FE
Das wissenschaftliche Kolloquium WIKE3 bietet das Fundament für den kritischen Diskurs und gute Promotionen

Promotionen mit internationalem, interdisziplinärem und diskursivem Rahmen: Die langjährige nationale wie internationale Kooperation von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern schafft neues Wissen im Bereich regenerativer Energien und intelligenter Lösungen in der Leistungselektronik. Im wissenschaftlichen Kolloquium WIKE³ ist die Fakultät Elektrotechnik an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) seit rund zehn Jahren aktiv.

Nun wurde an der Technischen Universität Barcelona, kurz UPC, Tomàs Lledó Ponsati zum Thema „Modular platform for research in microgrids“ promoviert. Die Prüfer waren neben Prof. Andreas Sumper von der UPC die Professoren Prof. Dr. Ansgar Ackva von der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) sowie Prof. Dr. Armin Dietz von der Technischen Hochschule Nürnberg. Zusammen mit den Betreuern der Promotion, Prof. Daniel Montesionos und Prof. Samuel Galceran, ist die Promotion ein weiteres gelungenes Beispiel für fachlich fokussierte Projekte und Promotionen im nationalen und internationalen Rahmen rund um das Thema der elektrischen Energietechnik und Elektromobilität (E³).

Die Arbeiten an der UPC sind mit den Arbeiten im WIKE3 verknüpft, dem wissenschaftlichen Kolloquium der Hochschulen Aschaffenburg, Coburg, Nürnberg und der FHWS. WiKE³ existiert seit fast zehn Jahren und ist ein Garant für eine gute wissenschaftliche Praxis, so Ackva. Es hat mehr als fünfzehn Doktoranden zur Promotion geführt, weitere sind aktuell dabei. Nur der wissenschaftlich fokussierte Austausch von Ideen, Technologien und Forschungsansätzen in einer größeren Forschergruppe schaffe den notwendigen Tiefgang, Rahmen und Kontext für den kritischen Diskurs und die entsprechenden Promotionsthemen.

Kontakt: Hochschule Würzburg-Schweinfurt

TTZ-EMO

Poststr. 31

97616 Bad Neustadt

0931-3511-6701

ttz-emo[at]fhws.de