Bei Klick auf die Grafik "50 Jahre FHWS" erfolgt die Weiterleitung zur Unterseite "50 Jahre FHWS"

F-IT@FHWS: kostenlose Weiterbildung für bayerische klein- und mittelständische Unternehmen

18.11.2021 | fhws.de, Pressemeldung
Leidenschaft und Verständnis für digitale Produkte sowie Fitness im Umgang mit digitaler Transformation fördern

Klein- und mittelständische Unternehmen sollen fit für die digitale Zukunft werden: Insgesamt 1,66 Millionen Euro erhält die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt (FHWS) im Rahmen der EU-Maßnahme „REACT-EU“ des Europäischen Sozialfonds (ESF). Hiervon erhält der Campus Weiterbildung ca. ein Drittel der Summe für sein Projekt „Fit4 digitale Transformation @FHWS (F-IT@FHWS)“.

Der Campus Weiterbildung möchte die Leidenschaft und das Verständnis für digitale Produkte fördern und die Mitarbeitenden aus klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) „F-IT@FHWS“ machen. Mit dieser Förderung ist es möglich, KMUs aus Bayern eine entsprechende Weiterbildung im Wert von rund 4.000 Euro je Teilnahme kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Die Weiterbildung/Qualifizierung wird folgende Themen beinhalten/behandeln:

  • Menschenzentrierte Gestaltung von interaktiven Systemen: Es werden Stakeholder (z.B. Marketing, Vertrieb, Geschäftsleitung etc.) in den Prozess der digitalen Produktentwicklung einbezogen, die nicht Benutzerinnen und Benutzer des zukünftigen Produktes sein werden.
  • Customer Experience Management: ein umfassender Ansatz, um die Kundenerlebnisse zu steuern, deren Bedürfnisse und Erwartungen zu erfassen, einzuordnen und zu gestalten.
  • Agiles Projekt-/Produktmanagement: Beim agilen Produktmanagement steht die Anwendung im Vordergrund. Kundschaftsfeedback und Rückmeldungen der Anwenderinnen und Anwender helfen, ein Produkt zu optimieren und langfristige Kontakte aufzubauen.
  • Digitale Infrastruktur: Eine stabile digitale Infrastruktur ist das Rückgrat der Digitalisierung. Erst durch leistungsfähige Netze werden digitale Prozesse, digitale Produkte und digitale Geschäftsmodelle der Unternehmen möglich.

Fachliche Unterstützung aus der Informatik

Fachliche Unterstützung erhält das Projektteam des Campus Weiterbildung durch die Professorinnen und Professoren Dr. Tobias Aubele, Dr. Isabel John und Dr. Rolf Schillinger der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik an der FHWS. Die Teilnehmenden erhalten bei erfolgreichem Abschluss der Qualifizierung eine Teilnahmebescheinigung bzw. ein Hochschulzertifikat. Sie tragen neues Wissen, Kompetenzen und Impulse für die Praxis aus der Hochschule in die Unternehmen hinein.

Um an der geförderten Weiterbildung teilnehmen zu können, sind folgende Kriterien notwendig:

• Kleine Unternehmen mit bis zu fünfzig Mitarbeitenden und einem Jahresumsatz oder einer Jahresbilanzsumme von maximal zehn Millionen Euro oder

• Mittlere Unternehmen mit bis zu 250 Mitarbeitenden und einem Jahresumsatz von maximal fünfzig Millionen Euro oder einer Jahresbilanzsumme von maximal 43 Millionen Euro Interessierte Unternehmen können sich bis zum 31.12.2021 per E-Mail an den Campus Weiterbildung wenden und werden für die Weiterbildung vorgemerkt.

Kontakt: FHWS Campus Weiterbildung

Christiane Herbst

Projektkoordination & Netzwerkerin

0931-3511-8945

Randersackerer Straße 15

97072 Würzburg

christiane.herbst[at]fhws.de

campus.weiterbildung[at]fhws.de

www.fhws.de/weiterbildung