Studierende der FHWS, c Stefan Bausewein

FHWS: Die Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik bestellt den Honorarprofessor Dr. Schinner

29.09.2020 | fhws.de, Pressemeldung, FIW
Studierende profitieren vor allem durch seine fachliche Expertise im Bereich der Informationssicherheit

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt bestellt Dr. Alexander Schinner zum Honorarprofessur an der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik für das Lehrgebiet Informationssicherheit. Dr. Schinner ist ausgewiesener Experte im Bereich der Informationssicherheit und der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik schon seit zehn Jahren sehr eng verbunden, wobei der erste Kontakt bis in das Jahr 2003 und ein gemeinsames Projekt mit Professor Dr. Klaus Junker-Schilling zurückgeht.

Dr. Schinner betreut regelmäßig Projekt- und Bachelorarbeiten sowie Studierende der Fakultät im Praxissemester. Er hält regelmäßig Vorlesungen zum Thema „Technischer Datenschutz“ in den Bachelorstudiengängen sowie zum Thema „IT-Security Management“ im Masterstudiengang Informationssysteme. „Studierende schätzen an Herrn Dr. Schinner besonders, dass er seine profunden Kenntnisse trotz der Komplexität der Materie anschaulich, lebendig und damit auch gut verständlich vermittelt", lobt ihn Prof. Dr. Peter Braun, Dekan der Fakultät Informatik und Wirtschaftsinformatik.

Die Fakultät freut sich, mit dem neuen Honorarprofessor Dr. Schinner in Zukunft noch enger zusammen arbeiten zu können und auch weiterhin von seiner fachlichen Expertise zum Wohle der Studierenden im Bereich der Informationssicherheit zu profitieren.

Dr. Schinner ist Principal Consultant Security und Leiter des Clusters Security Testing bei der T-Systems International GmbH, die vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) als qualifizierter Dienstleister für sehr spezialisierte, auf lange Dauer angelegte Cyber-Angriffe empfohlen wird. Aufgrund dieser Stellung verfügt er über sehr umfangreiche Detailkenntnisse bei Durchführung, Aufdeckung und Abwehr von Angriffen auf IT-Infrastrukturen bedeutender Unternehmen und Einrichtungen, zum Beispiel die Angriffe auf die IT des Deutschen Bundestages und das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt. Dr. Schinner studierte Physik an der Universität Regensburg und wurde an der Universität Magdeburg am Lehrstuhl für computerorientierte theoretische Physik promoviert.

Zum Hintergrund:

Nach Angaben von academics lehren Honorarprofessorinnen und -professoren in der Regel unentgeltlich und ehrenamtlich an einer Hochschule. Im Gegenzug können sie - entsprechend den dazu geltenden Vorgaben des Landesrechts - den Professorentitel tragen. Voraussetzung für eine Honorarprofessur sind mehrjährige Erfahrungen in der Lehre sowie besondere wissenschaftliche oder künstlerische Leistungen; eine Habilitation ist nicht nötig.