Studierende der FHWS auf einer Wiese, c Jonas Kron

FHWS: Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen bestellt den Honorarprofessor Dr. Matthias Wieser

12.11.2020 | fhws.de, Pressemeldung, FAB
Der Dekan lobt den passionierten Architekten, der mit seinem Wissen eine explizite Ergänzung des Lehrangebotes anbiete

Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt bestellt Dr. Matthias Wieser zum Honorarprofessur an der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen für das Lehrgebiet Architekturgeschichte und Denkmalpflege. Dr. Wieser ist ein ausgewiesener Experte im Bereich der Bauforschung, Gebäudeinstandsetzung und Denkmalpflege. Er ist der Fakultät Architektur und Bauingenieurwesen seit dem Jahr 2002 eng verbunden. Im Vorfeld war Dr. Wieser bereits einige Jahre als Lehrbeauftragter an der Fakultät Angewandte Natur- und Geisteswissenschaften tätig.

„Dr. Wieser“, so der Dekan der Fakultät, Professor Dr. Christian Schmidle, „ist ein passionierter Architekt, der einen hervorragenden Ruf weit über die Region Unterfranken hinaus genießt.“ Die von Dr. Wieser betreuten Fächer stellten eine explizite Ergänzung des Lehrangebotes im Studiengang Architektur dar.

Zur Vita Dr. Matthias Wieser

Dr. Wieser studierte Architektur an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (Diplom) sowie Kunstgeschichte, Volkskunde und historische Hilfswissenschaften an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Magister), an der er auch promovierte.

Von 1984 bis 1986 war Dr. Wieser als Ingenieur in Karlstadt tätig. Seit 1987 führt er als selbstständiger Architekt ein Büro für Bauforschung, Gebäudeinstandsetzung und Denkmalpflege in Eibelstadt.

Zu seinen Projekten zählen u.a. „Historisches Erbe – Der Fliegerhorst Fürstenfeldbruck: Denkmalwerte und Denkmalqualitäten“, „Die Kapelle des Hl. Apostel Simon und Judas Thaddäus im Münsterschwarzacher Zehnthof in Nordheim am Main“ und „Die Kirchenburg Mönchsondheim – Landkreis Kitzingen. Wesen und Wandlung einer wehrhaften Kirchenburg in Mainfranken“.

Zur Honorarprofessur:

Nach Angaben des Bayerischen Hochschulpersonalgesetzes können Personen zum Honorarprofessor oder zur Honorarprofessorin bestellt werden, die die Einstellungsvoraussetzung erfüllen, die den Qualifikationsanforderungen an Professoren und Professorinnen der betreffenden Hochschulart entsprechen und die auf Grund mehrjähriger Erfahrungen in der Lehre an Hochschulen zur Lehrtätigkeit an der betreffenden Hochschulart geeignet sind.

Main Post Dr. Matthias Wieser wird Honorarprofessor an der FHWS