Hochschulgebäude am Sanderring 8 a in Würzburg

Geovisualisierung, Vermessung und Geoinformatik: Die 15. KonGeoS fand in Würzburg statt

06.11.2019 | fhws.de, Pressemeldung, FKV
159 Geodäsie-Studierende aus 19 Hochschulen und Universitäten vernetzen sich im deutschsprachigen Raum

Vom 24. bis 27. Oktober 2019 wurde die 15. Konferenz der Geodäsie-Studierenden (KonGeoS) von den Studierenden der Studiengängen Geovisualisierung sowie Vermessung und Geoinformatik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt veranstaltet. An der Konferenz haben 159 Teilnehmer aus 19 Hochschulen/Universitäten sowie Absolventen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz teilgenommen. Bei dem Treffen, das jedes Semester an einem anderen Hochschul-/Universitätsstandort stattfindet, steht die Vernetzung der Geodäsie-Studierenden im deutschsprachigen Raum und die fachliche Weiterbildung mittels Fachexkursionen zu regionalen, geodäsiebezogenen Unternehmen und Fachvorträgen im Fokus. Gleichzeitig werden den Teilnehmern durch Stadtexkursionen Würzburg und Franken nähergebracht.

Im Rahmen der Fachexkursionen haben die Teilnehmer den Ausbau der BAB A3 mit Angermeier Ingenieure GmbH, Luftbilddatenbank Dr. Carls GmbH, WENZEL GROUP, die Weinbergsflurneuordnung in Falkenstein mit dem Amt für Ländliche Entwicklung Unterfranken, EPLASS und den Lehrstuhl für Fernerkundung an der Universität Würzburg besucht. Während der Fachvortragssession wurden Themen wie Punktwolkenverarbeitung, Geovisualisierung, Objektvermessung, Fernerkundungsprojekte, Laserscanning, Monitoring und Mobile Mapping aufgegriffen. Die Fachvorträge wurden von Mitarbeitern des Studienbereichs Geos, AllTerra, dem Bundesamt für Kartographie und Geodäsie, der Bayerische Ingenieurekammer-Bau und Angermeier Ingenieure GmbH gehalten.

Die Teilnahme an der KonGeoS bedeutet nicht nur Vernetzung und fachliche Weiterbildung, sondern auch aktive Mitarbeit. In Arbeitsgruppen wurden die Themen Studium & Lehre, Nachwuchs, Vereine & Verbände, Projekt sowie PR diskutiert.

Weitere Infos unter KonGeoS