Bei Klick auf die Grafik "50 Jahre FHWS" erfolgt die Weiterleitung zur Unterseite "50 Jahre FHWS"

Hybrider Start: Die Fakultät Elektrotechnik an der FHWS begrüßte ihre Erstsemester-Studierenden

03.11.2020 | fhws.de, Pressemeldung, FE
Ein virtueller Erstsemester-Stammtisch lädt künftig ein zum Austausch und gegenseitigen Kennenlernen

Es ist gute Tradition, dass die Studienanfängerinnen und –anfänger persönlich durch den Dekan und die Studiengangleitung an der Fakultät begrüßt werden. Und obwohl dieses Semester Pandemie-bedingt sicherlich nicht mit früheren Semestern vergleichbar ist, wollte die Fakultät nicht auf diese Tradition verzichten.

Aus diesem Grund bot die Fakultät Elektrotechnik an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt eine „virtuelle, hybride Erstsemester-Begrüßung“ an. Zu diesem Zweck wurden die Erstsemester auf zwei Hörsäle aufgeteilt, um die notwendigen Hygienemaßnahmen einhalten zu können. In den Hörsälen wurden sie durch den Dekan, Professor Dr. Martin Ochs, und die Studiengangleitung mit den Professoren Dr. Martin Spiertz und Dr. Markus Mathes, begrüßt. Gleichzeitig wurde die Veranstaltung per Videostream parallel online verfügbar gemacht. Sowohl vor Ort, als auch virtuell stieß das Angebot auf große Resonanz. Auch die Studierenden-Organisationen STV, VDE und Mainfranken Racing nutzten die Gelegenheit, um sich persönlich bei den Erstsemester-Studierenden vorzustellen. Die traditionelle Laborführung und das Abendprogramm konnten nicht angeboten werden.

Um weiterhin einen Austausch zwischen den Erstsemestern und den Professorinnen und Professoren sowie den Dozierenden zu ermöglichen, wurde ein wöchentlicher virtueller „Erstsemester-Stammtisch“ eingerichtet. Wie bei einem realen Stammtisch üblich, kann man sich dort nach Lust und Laune über das Studium austauschen – nur für die Getränke ist jeder Teilnehmende selbst verantwortlich.