Studierende vor dem Haupteingang der FHWS in Schweinfurt

Internationale Studierende nutzten das Angebot des Projektes i-Confidence zum Firmenbesuch

13.11.2019 | fhws.de, Pressemeldung
Studierende lernten angewandte Forschung bei einem potentiellen Arbeitgeber in der Region kennen

Zwanzig internationale Studierende der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) besuchten im Rahmen des International Career Service i-Confidence die Firma SKF in Schweinfurt. Organisiert und begleitet wurde die Veranstaltung von Professor Dr. Veselin Panchef (Wirtschaftsingenieurwesen) und Martin Gleißner (i-Confidence/ International Career Service).

Ziel war das Testcenter für Großlager, in dem verschiedene Prozesse und Verhaltensweisen von Großlagern unter realitätsnahen Bedingungen getestet werden. Theorie und Praxis können dort direkt miteinander verglichen werden und tragen zur Wirtschaftlichkeit und Effizienzsteigerung von Wälzlagern in den verschiedenen Industriezweigen bei. Die Studierenden konnten sich ein Bild von angewandter Forschung und von einem potentiellen Arbeitgeber in der Region machen.

Zum Hintergrund:

FHWS-i-Confidence arbeitet mit verschiedenen Akteuren innerhalb und außerhalb der FHWS zusammen, um den internationalen Studierenden Wissen zum Studium, zur Arbeit und zum Leben in Deutschland zu vermitteln.

Weitere Informationen unter International Career Service