Bei Klick auf die Grafik "50 Jahre FHWS" erfolgt die Weiterleitung zur Unterseite "50 Jahre FHWS"

Klimapartnerschaft: Bolivianische Delegation besuchte das Innovationslabor WERK:RAUM an der FHWS

Klimapartnerschaft des neuen Startup Labs WERK:RAUM an der FHWS: Für die Planung dieser Partnerschaft ist eine Delegation aus dem südbolivianischen Tarija in Schweinfurt zu Gast gewesen. Ziel einer solchen Partnerschaft ist die fachliche Zusammenarbeit beider Partner in den Bereichen Klimaschutz und Klimafolgeanpassung. „Diese sei wichtig in der einen Welt, in der wir leben“, betonte Sorya Lippert, Zweite Bürgermeisterin der Stadt Schweinfurt, „denn nur gemeinsam könne man die Herausforderung des Klimawandels stemmen“.

Die Teilnehmenden – neben den Schweinfurter Stadträten Andrea Greber und Karolin Große, Paúl Castellanos Mealla, Stellvertreter des Oberbürgermeisters aus Tarija und Sekretär für Umweltschutz und internationale Kooperationen, der Architekt und Baureferent Marcos López Soruco sowie der Beauftragte für Stadtbegrünung und Leiter des Ordnungsamtes, Raúl Marcelo Arteaga Terán – erfuhren Details aus der Forschung für nachhaltige Produktionskreisläufe des IDEE (Institut Digital Engineering) an der FHWS. Dabei wurde u.a. anderem das Projekt MainKlimaPlus, in Ausarbeitung durch die wissenschaftliche Mitarbeiterin Sophie Fischer, vorgestellt.

Prof. Dr.-Ing. Jan Schmitt, IDEE Instituts- und WERK:RAUM-Projektleiter, sowie Katharina Pfeuffer, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Innovationsmanagerin im WERK:RAUM, führten die Gäste durch das Gebäude des Startup Labs mit seinen Laboren und verschieden ausgestatteten Räumlichkeiten, die zum kreativen Arbeiten, zum Entspannen und Austausch oder zu Gruppenarbeiten einladen. Im WERK:RAUM können seit der Eröffnung im Juli 2022 Studierende netzwerken, ihre Ideen weiterentwickeln und diese in den Laboren und an den Werkstationen in Prototypen umsetzen. Zur Verfügung stehen u.a. ein Elektroniklabor, eine mechanische Werkstatt und ein 3D-Drucker.

Um die globale Klimakrise zu bewältigen, braucht es eine neue und veränderte Denkweise, Kreativität sei gefragt, so Paúl Castellanos Maella, Stellvertreter des Oberbürgermeisters aus Tarija. Räume für kreative Entfaltung, wie beispielsweise der Schaukelraum im Startup Lab im 3. Obergeschoss, möchten sie nun auch in Tarija in Bolivien in ihr Arbeitsumfeld integrieren.

Bei dem Erstkontakt waren die FHWS selbst und die internationale Mobilität der Hochschule für angewandte Wissenschaften ein Thema. Bald könnte die FHWS auch für Studierende aus Tarija zum Ziel werden – oder Studierende der FHWS könnten nach Bolivien reisen, um zu studieren. Die Gäste aus Tarija verabschiedeten sich mit einem „Auf Wiedersehen – und das nächste Mal treffen wir uns in Bolivien!“.

Weitere Informationen zum neuen Innovationslabor WERK:RAUM an der FHWS unter werkraum.idee.fhws sowie auf Instagram und LinkedIn #werkraum_fhws

Kontakt: Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Katharina Pfeuffer

Institut Digital Engineering - IDEE

Startup Lab WERK:RAUM #werkraum_fhws

Landwehrstraße 46

97421 Schweinfurt

09721 940 – 8476

katharina.pfeuffer@fhws.de