Studierende vor dem Haupteingang der FHWS in Schweinfurt

Mobilität: Kommunikationsdesign-Studierende der FHWS gewinnt deutsch-französischen Fotowettbewerb

14.05.2020 | fhws.de, Pressemeldung, FG
Über sechshundert Aufnahmen aus über 50 Studentenwerken beider Teilnehmendenländer wurden eingereicht

Der erste Preis des Deutsch-Französischen Fotowettbewerbs geht an eine Studierende der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt. Die Kommunikationsdesignerin Sigrun Höfelmeier hat mit ihrer Fotografie „On The Train Ride Home“ die Jury überzeugt und den mit 1.000 Euro dotierten 1. Preis nach Würzburg geholt. Der Fotowettbewerb wird vom Deutschen Studentenwerk und der französischen Partnerinstitution Crous ausgetragen. Insgesamt wurden mehr als sechshundert Fotos aus 26 teilnehmenden Studentenwerken und ebenso vielen französischen „Crous“ für den Wettbewerb eingereicht.

Bereits zum fünften Mal wurde der Deutsch-Französische Fotowettbewerb organisiert, diesmal zum Thema „Mobilität“. Die Relevanz der Fotoarbeit zum gestellten Thema, die kreative thematische Bearbeitung, die Überwindung von Klischees und die technische Qualität der Aufnahme waren für die binationale Fach-Jury ausschlaggebend.

„Fotografie ist eine meiner Leidenschaften und wichtigsten Hobbies! 2017 habe ich mir eine digitale Kamera zugelegt und nehme sie seitdem überall mit hin“, erzählt Sigrun Höfelmeier. „Das Foto entstand in der Würzburger Innenstadt. Auf dem Weg nach Hause kam mir die Straßenbahn entgegen, und ich ergriff meine Chance, das schöne Licht zu nutzen, das in die Bahn fiel.“

Zusammen mit weiteren 21 ausgewählten Fotografien werden die drei prämierten Fotografien des diesjährigen Wettbewerbs im Rahmen einer Wanderausstellung in teilnehmenden Studentenwerken in Deutschland und Frankreich präsentiert werden. Sigrun Höfelmeiers Sieger-Foto wird zusammen mit der Wanderausstellung Anfang 2021 in der Würzburger Burse am Studentenhaus zu sehen sein.

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Studentenwerkes Würzburg