Bei Klick auf die Grafik "50 Jahre FHWS" erfolgt die Weiterleitung zur Unterseite "50 Jahre FHWS"

Weiterbildung: Studierende können das AWPF „Service Learning: Connect.Involve.Reflect“ wählen

Vermittelt werden u.a. soziale Kompetenzen wie Akzeptanz, Offenheit, Kommunikations- und Teamfähigkeit

Am Campus Weiterbildung an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS) gibt es ein neues Wahlpflichtfach: In Kooperation mit sozialen Einrichtungen aus Schweinfurt ist mit insgesamt 24 internationalen Studierenden das allgemeine Wahlpflichtfach (AWPF) „Service Learning: Connect.Involve.Reflect“ (Vernetzen. Einbeziehen, Reflektieren) gestartet. Im Laufe des Wintersemesters unterstützen die Teilnehmenden ehrenamtliche Projekte und vertiefen soziale Kompetenzen in Workshops. Die Partnereinrichtungen sind das Casa Vielfalt der Caritas Schweinfurt e. V., der Kinderschutzbund der Stadt Schweinfurt sowie die Turngemeinde Schweinfurt 1848 e. V.

Neben der Entwicklung eines Fundraising- und Marketingkonzeptes führen die Kleingruppen eine Erhebung zur ehrenamtlichen Tätigkeit von Studierenden durch. Die ergänzenden Workshops im Rahmen des allgemeinen Wahlpflichtfaches (AWPF) umfassen interkulturelle Kompetenzen sowie die Methode Visual Thinking.

„Es ist ein wichtiges Projekt, das soziale Kompetenzen wie Akzeptanz, Offenheit, Kommunikations- und Teamfähigkeit stärkt und die interkulturelle Antidiskriminierungsarbeit vorantreibt“, so Anca Aicha, INTEGRA Projektkoordinatorin. „Ich nehme an diesem Projekt teil, weil ich einen Beitrag für die Gesellschaft leisten möchte, in der ich gerne leben möchte – sozial, offen und hilfsbereit“, so ein Teilnehmer des AWPFs.

Service Learning – oder auch „Community Based Learning“ genannt – bezeichnet das Lernen bzw. die Kompetenzentwicklung durch gemeinnütziges Engagement. Im Unterschied zur allgemein ehrenamtlichen Tätigkeit („Community Service“) oder Praktika im gemeinnützigen Bereich ist Service Learning in der Hochschullehre verankert. Somit findet eine Verknüpfung der regulären, theoretischen Lehrveranstaltung (Learning) und der praktischen Anwendung des Gelernten im gemeinnützigen Bereich (Service) statt.

Im Casa Vielfalt der Caritas Schweinfurt e. V. können verschiedene Sozialbereiche ihre Beratungsdienste anbieten; sie setzen sich so gegen Diskriminierung und für eine vielfältige, gestärkte Gesellschaft ein. Der Kinderschutzbund Kreisverband Schweinfurt e. V. unterstützt Eltern in ihrer Erziehungsfähigkeit, damit Kinder sich körperlich und seelisch gesund entwickeln können. Hierbei bietet der Verein Hilfe zur Selbsthilfe an. Die Turngemeinde Schweinfurt 1848 e. V. ist ein gemeinnütziger Sportverein mit zwanzig Abteilungen. Zurzeit umfasst er über 2.350 Mitglieder sowie 120 ehrenamtliche Übungsleiter.

Service Learning an der FHWS An der FHWS ist der Bereich „Service Learning“ am Campus Weiterbildung und Sprache im Rahmen des DAAD-INTEGRA Projektes angegliedert. Das Projekt hat derzeit eine Laufzeit bis 31.12.2023. Neben dem implementierten AWPF wird „Service Learning“ in Lehrveranstaltungen an verschiedenen Fakultäten eingesetzt.

Weitere Informationen unter Service-Learning

Kontakt: Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Campus Weiterbildung und Sprache

INTEGRA Projektkoordinatorin

Anca Aicha M. A.

anca.aicha[at]fhws.de

Ignaz-Schön-Str.11

97421 Schweinfurt