Bibliothek Symbolbild

Zwei FHWS-Studentinnen gewinnen deutsch-französischen Fotowettbewerb zum Thema „Engagement“

01.08.2019 | fhws.de, Pressemeldung, FG
Deutsche und französische Studentenwerke erhielten mehr als hundert Fotos – Preisverleihung findet am 26. August statt

Der Wintereinbruch legt eine Straßenbahn in Sofia lahm; ein Anwohner greift zu Schneeschaufel und Besen und befreit die Gleise vom Schnee. Mit diesem Motiv gewinnt Lina Sommer, Kommunikationsdesign-Studentin an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt (FHWS), den ersten Platz des aktuellen Fotowettbewerbs der deutschen und französischen Studentenwerke mit dem Thema „Engagement“.

Sommers Foto „Winterdienst“ wählte eine binationale Fach-Jury auf den ersten Platz. Den zweiten Platz belegt Magalie Herter-Courbon für ihre Arbeit „Der Halt“, sie studiert ebenfalls Kommunikationsdesign an der FHWS. Eine besondere Erwähnung ließ die Jury außerdem der Arbeit „Un amour consommée“ zukommen, die Julie Tabary, Biochemie-Studentin an der Universität La Rochelle, einrichte.

2019 wird der deutsch-französische Fotowettbewerb zum vierten Mal ausgerichtet. Insgesamt reichten Studierende aus 18 teilnehmenden Studentenwerken und ebenso vielen französischen „CROUS“, den „Centres Régionaux des Œuvres Universitaires et Scolaires“, mehr als hundert Fotos für den Wettbewerb ein. Organisiert wird der Wettbewerb vom Deutschen Studentenwerk (DSW) in Kooperation mit seinem französischen Partner CNOUS, dem Dachverband der französischen Studentenwerke; finanziert wird der Wettbewerb vom Deutsch-Französischen-Jugendwerk.

„Ich freue mich wirklich sehr über den Gewinn, es ist eine große Ehre für mich als junge Fotografin“, freut sich die Gewinnerin Lina Sommer. „Ich versuche mit meiner Fotografie immer, neue Wege zu gehen, zu experimentieren und das Gefühl eines Moments einzufangen.“ Ihr Siegerfoto ist eine Alltagsszene, die sie in Sofia aufgenommen, als sie eine Freundin besucht hat.

Die drei Studentinnen werden am 26. August auf der Preisverleihung beim CROUS Straßburg gewürdigt.

Weitere Informationen und Fotos unter Studentenwerke Fotowettbewerb