Frühstudium an der FHWS

PDF-Download: Wichtige Informationen zum Frühstudium

Das Bayerische Hochschulgesetz ermöglicht in Art. 42 Absatz 3 besonders leistungsstarken Schülerinnen und Schülern bereits vor dem Erwerb der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife) ein Studium aufzunehmen.
Eventuell erbrachte Prüfungsleistungen können später auf dieses Studium angerechnet werden. Rechtlich wird der Status Schüler/in des Gymnasiums/der Beruflichen Oberschule beibehalten, eine Einschreibung an der Hochschule erfolgt nicht.

Momentan bieten die Studiengänge Maschinenbau, Technomathematik, Elektro- und Informationstechnik, Mechatronik und Kunststoff- u. Elastomertechnik das Frühstudium an. Grundsätzlich sind die Vorlesungen der ersten Semester für Frühstudierende besonders geeignet. Auf diese Weise sollen motivierte Begabte gemäß ihren Interessen gefördert werden.

Zulassung zum Frühstudium an der FHWS

Folgende Vorgehensweise ist vorgesehen:

  • Der/Die Bewerber/in sollte zunächst ein Motivationsschreiben an den für seine Studienwahl zuständigen unten genannten Fachstudienberater der Studiengänge Maschinenbau und Technomathematik richten.
  • Nun findet ein Orientierungsgespräch mit dem jeweiligen Fachstudienberater der Fakultät statt. Hierbei können die einzelnen Veranstaltungen individuell für den Schüler/die Schülerin definiert werden.
  • Der/Die Bewerber/in gibt den „Antrag auf Zulassung zum Frühstudium“ beim Hochschulservice Studium ab. Folgende unterschriebene Erklärungen legt der Bewerber dem Antrag bei:

    1. Eine von ihm/ihr durch Unterschrift akzeptierte Erklärung zu den Teilnahmebestimmungen
    2. Die Vollmacht der Erziehungsberechtigten (nur bei minderjährigen Bewerbern/Bewerberinnen)
    3. Eine Bescheinigung der Schulleitung

    Zu den Bewerbungsformularen

Ansprechpartner für das Frühstudium an der FHWS

Für Informationen und Rückfragen zum Frühstudium stehen Ihnen der Studienberater der FHWS sowie die Fachstudienberater der Studiengänge gerne zur Verfügung:

Allgemeine Studienberatung
Elmar Kemmer
Telefon +49 931 3511-8169 oder -8168
E-Mail studienberatung[at]fhws.de

Fachstudienberater Maschinenbau
Prof. Dr. Udo Müller
Telefon +49 9721 940-906
E-Mail udo.mueller[at]fhws.de

Fachstudienberater Technomathematik
Prof. Dr. Markus Bier
Telefon +49 9721 940-8582
E-Mail markus.bier[at]fhws.de

Fachstudienberater Elektro- und Informationstechnik
Prof. Dr. Markus Mathes
Telefon +49 9721 940-8513
E-Mail markus.mathes[at]fhws.de

Prof. Dr. Martin Spiertz
Telefon +49 9721 940-8770
E-Mail martin.spiertz[at]fhws.de

Fachstudienberater Mechatronik
Prof. Dr.-Ing. Rainer Hirn
Telefon +49 9721 940-8893
E-Mail rainer.hirn[at]fhws.de

Fachstudienberater Kunststoff- und Elastomertechnik
Dieter Lambl
Telefon +49 931 3511-8234
E-Mail dieter.lambl[at]fhws.de