Studierende der FHWS auf einer Wiese, c Jonas Kron

Mitgliedschaft bei hochschule dual

Die Hochschule Würzburg-Schweinfurt ist Mitglied von hochschule dual (*), Bayerns Netzwerk für duales Studieren, und bietet die Möglichkeiten des Verbundstudiums oder des Studiums mit vertiefter Praxis.

Diese besonderen Studienangebote der Hochschule Würzburg-Schweinfurt ermöglichen es, Theorie und Praxis in besonderer Weise zu verbinden. Je nach Studienmodell verknüpfen Sie das Studium an der Hochschule mit einer Berufsausbildung (Verbundstudium) oder intensivierten Praxisphasen (Studium mit vertiefter Praxis) in einem Unternehmen.

Der Bewerbungsprozess folgt dem allgemeinen Bewerbungsverfahren.

Die Informationen dieser Seite finden Sie auch auf unserem Infoblatt im Downloadbereich.

Informationen zur Zulassung im Verbundstudium

Falls Sie einen Ausbildungsvertrag im Verbundstudium abschließen bzw. schon abgeschlossen haben, teilen Sie dies bitte der Hochschule Würzburg-Schweinfurt im Rahmen Ihrer Bewerbung unbedingt mit (Nachweis bitte hochladen).


*Disclaimer zur Mitgliedschaft bei hochschule dual

hochschule dual ist die Dachmarke der bayerischen Hochschulen für angewandte Wissenschaften. Mit eigenen Rahmenbedinungen vernetzt und betreut hochschule dual das gesamte Angebot zu Verbundstudium, Studium mit vertiefter Praxis und dualen Studiengängen der Hochschulen für angewandte Wissenschaften.

Bitte beachten Sie, dass die Studiengänge der FHWS, die ein Verbundstudium oder Studium mit vertiefter Praxis anbieten, zwar akkreditiert sind, es sich aber nicht um duale Studiengänge im Sinne von § 12 Abs. 6 BayStudAkkV handelt und die Studiengänge durch den Akkreditierungsrat nicht mit dem Profilmerkmal „dual“ akkreditiert wurden.