Lehrgang ERP-Manager/in

ERP-Systeme sind aus produzierenden Unternehmen nicht mehr wegzudenken. Gleichzeitig zählen ERP-Systeme zu dem komplexesten Anwendungen in Betrieben überhaupt. Die Schere zwischen der erhofften Effizienzsteigerung der betrieblichen Abläufe und den mit dem Einsatz der Systeme erforderlichen betrieblichen Aufwendungen wird stetig größer. Die Abhängigkeit zu Systemhäusern mit ihren Spezialisten steigt mit dem Ergebnis, dass externe ERP-Berater und ERP-Fachleute horrende Tagessätze verlangen.

Die aus Mitteln der Europäischen Union und des Freistaat Bayerns geförderte Weiterbildungsmaßnahme ERP-Manager/in beseitigt diesen Kompetenzmangel auf Seiten der Unternehmen und zeigt Mittel und Wege für diese auf, ERP-Systeme richtig zu analysieren, die Verbesserungspotentiale zu identifizieren und auf Basis eines selbst erstellten „Best-Practice-Benchmarks“ gezielt zu optimieren.

Der Kurs vermittelt im Zeitraum von drei Monaten neben einem grundlegenden Einblick in ERP-Systeme berufsbegleitend und praxisnah die notwendigen Kompetenzen zum Verstehen, Verbinden, Durchdringen und Optimieren von ERP-Prozessen. Dabei besteht die Möglichkeit, ERP realitätsnah am eigenen Anwendungsfall selbst zu praktizieren. Der Lehrgang richtet sich insbesondere an alle produzierenden Unternehmen in Unterfranken und wurde in Kooperation von TGZ Würzburg, Campus Weiterbildung und dem ERP-Labor an der Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg-Schweinfurt entwickelt.

Auf einen Blick

Art des Angebots: Lehrgang

Zulassungsvoraussetzungen: Keine

Unterrichtssprache: Deutsch

Abschluss: Teilnahmebescheinigung

Beginn: Voraussichtlich Oktober 2017

Dauer: 3 Monate an 8 Präsenzwochenenden

Standort: Schweinfurt

Labor: ERP-Labor/Fakultät Wirtschaftsingenieurwesen

Kooperationspartner: Technologie- und Gründerzentrum Würzburg (TGZ)

Kosten: 400 Euro (mit ESF-Förderung) bzw. 2000 Euro (nichtförderfähige Teilnehmer)

Weiterführende Informationen

  • Modul 1 Basiskompetenzen ERP
  • Modul 2 Vertiefte Kompetenzen ERP
  • Modul 3 Kolloquium

Unsere Zielgruppe sind Personen mit einschlägiger Berufserfahrung im Umfeld der Ablauforganisation von produzierenden Unternehmen in den Einsatzbereichen Vertrieb, Kalkulation, Auftragsbearbeitung, Auftragskonstruktion, Arbeitsvorbereitung, Einkauf, Fertigungssteuerung, Lagerverwaltung, Versand, Qualitätssicherung, Controlling, Finanzbuchhaltung, Rechnungswesen, EDV mit Ausrichtung auf ERP-Systeme

Kosten

Für den Lehrgang wurden Fördermittel aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) beantragt. Durch Freistellung des Mitarbeitenden fällt lediglich eine Teilnahmegebühr in Höhe von 400 Euro an. Für nichtförderfähige Teilnehmende beträgt die Teilnahmegebühr 2.000 Euro.

Voraussetzungen für eine ESF-Förderung

Die Teilnehmenden sind für die Zeit der Weiterbildung vom Arbeitgeber freizustellen. Die Teilnehmenden müssen ihren Wohnsitz oder ihren Arbeistplatz in Bayern haben. Nicht förderfähig sind Beamte, Soldaten und Beschäftigte in Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts sowie Auszubildende.

  • Prof. Dr. -Ing.  Friedrich Frhr. v. Loeffelholz
    Lehrgangsleiter

  • Johannes Beckert

Ansprechpartner für den Lehrgang ERP-Manager/in

Campus Weiterbildung
Melanie Gabold
Raum 10.3.3
Landwehrstraße 46
97421 Schweinfurt
Telefon +49 931 3511-8540
E-Mail melanie.gabold[at]fhws.de

 

Anmeldung

Technologie- und Gründerzentrum
Würzburg (TGZ) GmbH

Samuel Bartmann
Julia Ruffert
Magdalene-Schoch-Str. 5
97074 Würzburg
Telefon +49 931 467909 0
Telefax +49 931 467909 05
E-Mail info[at]tgz-wuerzburg.de