Zertifikatslehrgang Qualifizierte/r Medizinpraktiker/in

Der Zertifikatslehrgang bietet eine bewährte, richtungsweisende Zusatzqualifikation für Pflegekräfte, insbesondere mit Fachweiterbildung Anästhesie und Intensivmedizin. Eine anspruchsvolle, bedarfsgerechte akut- und intensivmedizinische Versorgung ist ohne den Einsatz speziell weitergebildeter Pflegekräfte nicht mehr möglich. Die Forderung aus der Politik nach qualifizierten, nichtärztlichen Fachkräften für delegierte ärztliche Leistungen wird zunehmend lauter. Eckpunkte sind hierbei ein flächendeckendes Angebot und eine leistungsgerechte Vergütung.

Der Zertifikatslehrgang bietet das notwendige Rüstzeug für den täglichen Einsatz in der akut- und intensivmedizinischen Praxis und ist ein hervorragenden Einstieg in die akademische Ausbildung. In das Curriculum ist die über zehnjährige Erfahrung der Herz- und Gefäßklinik Bad Neustadt a. d. Saale eingeflossen. Hier ist der/die qualifizierte Medizinpraktiker/in ein unentbehrlicher Teil des Behandlungsteams auf der Intensivstation.

Auf einen Blick

Art des Angebots: Zertifikatslehrgang

Zulassungsvoraussetzungen: Ja (s. u.)

Unterrichtssprache: Deutsch

Abschluss: Hochschulzertifikat 60 ECTS

Beginn: Wintersemester 2017

Dauer: 18 Monate, berufsbegleitend

Standort: Würzburg/Bad Neustadt an der Saale

Fakultät: Angewandte Sozialwissenschaften (FAS)

Kosten: 8.700 Euro (Gesamtpaket: Module 1 bis 4), eine Einzelbelegung der Module ist möglich

Weiterführende Informationen

Unsere Zielgruppe sind Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen mit Fachweiterbildung Anästhesie und Intensivmedizin, die sich auf einer akademischen Grundlage weiterentwickeln und weitreichende medizinische Aufgaben verantwortungsvoll übernehmen wollen.
Für bestimmte Teilmodule und -qualifikationen ist die Zusatzqualifikation Fachpflege Anästhesie und Intensivmedizin als Eingangsvoraussetzung nicht notwendig.

Zulassungsvoraussetzungen

  • Einschlägige Berufsausbildung und Berufserfahrung im Gesundheitsbereich (z.B. als Pflegekraft)
  • Bei Belegung von Einzelmodulen auch im technischen oder kaufmännischen Bereich (z. B. Kardiotechniker)

oder

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium mit anschließender einschlägiger Berufserfahrung
  • Modul 1 Basiskompetenzen im Bereich Führung und Organisation

  • Modul 2 Medizinische Basiskompetenzen und Notfallversorgung

  • Modul 3 Basis- und vertiefte Kompetenzen in der Intensivmedizin

  • Modul 4 Wissenschaftliches Arbeiten/ Prüfungsmodul

Bei erfolgreichen Bestehen der Modulabschlussprüfungen sowie der Projektarbeit erhalten Sie ein Hochschulzertifikat mit 60 ECTS-Punkten. Bei Einzelmodulen einen Teilnahmenachweis mit ECTS-Ausweis, Bestätigung der Voraussetzungen für den Erwerb einer Fachzertifizierung (MPG-Beauftragte/r, QM-Coach, QM-Beauftragte/r, Fachqualifikation für Sedierung und Notfallmanagement in der Endoskopie, Algesiologische Fachassistenz, ACLS Provider der AHA)

Bitte nutzen Sie unser Online-Bewerbungsformular, um uns Ihre Bewerbungsunterlagen für die Teilnahme am Zertifikatslehrgang Qualifizierte/r Medizinpraktiker/in zu senden.

Ansprechpartnerin für den Zertifikatslehrgang Qualifizierte/r Medizinpraktiker/in

Campus Weiterbildung
Marina Wetterich
Raum R.0.05
Randersackerer Str. 15
97072 Würzburg
Telefon +49 931 3511-8475
E-Mail marina.wetterich[at]fhws.de