Spezialist/in für Behavior Based Safety

Fundiertes Hochschulwissen für die Praxis

Riskantes Verhalten ist die Unfallursache Nr. 1. Um Menschen dazu zu bewegen, sich sicher zu verhalten, genügt es nicht, sie zu belehren. Auch Druck und die Androhung von Sanktionen erweisen sich nicht als dauerhaft wirksam. Die verhaltensorientierte Arbeitssicherheit (Behavior Based Safety, BBS) ist die Anwendung verhaltenswissenschaftlicher Prinzipien auf den Bereich der Arbeitssicherheit. BBS gilt als der am besten untersuchte und wirksamste Ansatz zur Verbesserung des Verhaltens. Dabei ist BBS kein vorgefertigtes Konzept. Wer die Grundprinzipien von BBS versteht und weiß, wie sie anzuwenden sind, kann in den unterschiedlichsten Situationen Maßnahmen zur Veränderung des sicherheitsrelevanten Verhaltens erfolgreich umsetzen.

Dieser Zertifikatslehrgang befähigt die Absolventinnen und Absolventen, selbständig einzelfallbezogene, maßgeschneiderte Maßnahmen zur Verbesserung des arbeitssicheren Verhaltens zu entwickeln. Er beinhaltet sowohl die wissenschaftlichen Grundlagen als auch die Vermittlung von Kompetenzen zur praktischen Umsetzung solcher Maßnahmen. In das Curriculum ist die langjährige Erfahrung von Wissenschaftlern und Praktikern aus dem Bereich der Arbeitssicherheit eingeflossen.

Auf einem Blick

Art des Angebots: Zertifikatslehrgang

Unterrichtssprache: Deutsch

Abschluss: Hochschulzertifikat 20 ECTS

Beginn: Oktober 2020

Dauer: 6 Monate, 5 Termine freitags & samstags; den vorläufigen Terminplan finden Sie hier.

Standort: Würzburg 

Fakultät: Angewandte Sozialwissenschaften (FAS)

Kosten: 2.190 Euro, Einzelbelegung der Module ist möglich

Nächster Kursstart Oktober 2020!

Bewerben Sie sich schon jetzt und sichern Sie sich einen Platz für den Zertifikatslehrgang Spezialist, Spezialistin für Behavior Based Safety!

Nutzen Sie dafür unten stehendes Bewerbungsformular!

Fördermöglichkeiten

Schon gewusst? Viele unserer Angebote sind förderfähig! Nähere Informationen zu den verschiedenen Fördermöglichkeiten finden Sie hier!


Zielgruppe & Zulassungsveraussetzungen

Zielgruppe

Unsere Zielgruppe sind Sicherheitsfachkräfte, aber auch alle anderen Akteure im Arbeits- und Gesundheitsschutz, Vorgesetzte, Betriebliche Sozialarbeiter und Sozialarbeiterinnen, Betriebsmediziner und Betriebsmedizienerinnen, Betriebsräte.

Studierende des Zertifikatslehrgangs Spezialist/in für Behaviour Based Safety

Zulassungsvoraussetzungen

  • Berufsausbildung (technisch, naturwissenschaftlich, kaufmännisch oder im Gesundheits- und Sozialwesen) und einschlägige Berufserfahrung

oder

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einer der Fachrichtungen Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften, Wirtschaftswissenschaften, Medizin, Sozialwissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung und einschlägige Berufserfahrung

Bewerber, die die Zulassungsvoraussetzungen nicht erfüllen, können am Lehrgang teilnehmen, wenn sie eine entsprechende hauptberufliche Tätigkeit nachweisen. Der Erwerb von ECTS-Punkten und des Zertifikats ist in diesem Fall nicht möglich. Bei regelmäßiger Teilnahme wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt.

 

 


Studienaufbau

Modul 1: Verhaltenswissenschaftliche Grundlagen

Verhaltenswissenschaftliche Grundlagen von BBS:

  • Einführung in die Angewandte Verhaltensanalyse
  • Das ABC-Modell der Verhaltensanalyse
  • Vorausgehende Bedingungen des Verhaltens
  • Konsequenzen des Verhaltens

Anwendungsbezogene Grundlagen von BBS:

  • Verhalten definieren
  • Verhalten beobachten
  • Feedback geben
  • Ziele setzen
  • Positiv verstärken

Modul 2: Systematische Grundlagen für die betriebliche Umsetzung

BBS in der Praxis:

  • Das Verhaltensproblem der Arbeitssicherheit
  • Voraussetzungen auf betrieblicher Seite
  • Das Sicherheitsassessment
  • Das mitarbeitergetragene Beobachtungskartensystem
  • Das Checklisten-System
  • Weitere Varianten und Aspekte
  • BBS als Teil des Organizational Behavior Manangement (OBM), Übertragung der BBS-Prinzipien auf andere Bereiche, z. B. Produktivität, Qualität
  • Planung eines BBS-Projekts

Die verhaltensorientierte Arbeitssicherheit im Kontext der betrieblichen Organisation des Arbeitsschutzes:

  • Schwierigkeiten und Besonderheiten der betrieblichen Umsetzung von Maßnahmen der verhaltensorientierten Arbeitssicherheit
  • Die Verzahnung von BBS mit der technischen Arbeitssicherheit
  • Praxisbeispiele von BBS-Maßnahmen

Modul 3: Praxisbezogenes Transferprojekt

  • Sicherheitsassessment
  • Planungsworkshop BBS
  • Erstellung eines Implementierungsplans

Modul 4: Managementsysteme und rechtliche Grundlagen

Managementsysteme:

  • Managementpraxis und Managementlehre
  • Modelle in der Managementlehre
  • Das Konzept Integriertes Management
  • Managementsysteme in Theorie und Praxis

Rechtswissenschaftliche Grundlagen:

  • Arbeitsschutzrecht (BBS mit Bezug zur Gefährdungsbeurteilung als Prozess, die Bedeutung der Pflichtenübertragung)
  • straf- und zivilrechtliche Verantwortung
  • Betriebliche Mitbestimmung, Datenschutz und Allgemeines Gleichbehandllungsgesetz

Abschluss

Bei erfolgreichen Bestehen der Modulabschlussprüfungen sowie der Abschlussarbeit erhalten Sie ein Hochschulzertifikat mit 20 ECTS-Punkten. Die Teilnahme an Einzelmodulen wird durch einen Teilnahmenachweis mit ECTS-Ausweis bescheinigt.

Informationsvideo zum Zertifikatslehrgang Behavior Based Safety

Informationsvideo zum Zertifikatslehrgang Spezialist/in Behaviour Based Safety

 

Weitere Informationen entnehmen Sie gerne auch unserem Flyer und/oder der Studien- und Prüfungsordnung des Zertifikatslehrganges Spezialist/in für Behavior Based Safety.

Bewerbung & Kontakt

Bewerbung

Bewerbungsformular Bahavior Based Safety

Ihre Daten
Anschrift & Kontakt
Weiterführende Informationen
Dokumentenupload

Bitte folgende Unterlagen unbedingt als Anlagen anfügen (Dokumente in PDF, Foto als JPG-Datei mit mind. 300 dpi Auflösung). WICHTIG: Keines der Dokumente/Fotos darf größer als je 1MB sein!)

Wie sind Sie auf dieses Weiterbildungsangebot aufmerksam geworden?
Weitere Optionen
Hinweis & Datenschutz

Kontakt


Sie haben noch Fragen oder möchten noch nähere Informationen zum Zertifikatslehrgang Spezialist/ in für Behavior Based Safety?

Kontaktieren Sie uns gerne!

Postadresse:
Campus Weiterbildung
Katrin Heym
Münzstraße 12
97070 Würzburg

Besucheradresse:
Campus Weiterbildung
Katrin Heym
Randersackerer Str. 15
Raum R.0.06
97072 Würzburg
Telefon +49 931 3511-8357
E-Mail